Bei uns ist immer etwas los!

Schuljahr 2020/2021

Unterricht in der Freiluftklasse

Bei diesen heißen Temperaturen nutzen wir am liebsten unsere Freiluftklasse. Ganz gleich, ob wir gerade Texte schreiben, rechnen oder basteln: an der frischen Luft können wir uns am besten konzentrieren!

Unser SEED-Projekt: Growing Experiences: Hochbeete im Schulgarten

Anfang April 2021

Seit einigen Wochen haben wir Hochbeete im Schulgarten!

Ein herzliches Dankeschön an unsere Frau Lehrerin Vestjens-Meller und unsere Frau Lehrerin Rhomberg-Harrison, die dieses Projekt betreuen!

Hier sieht man, welche tollen Projekte das SEED-Team noch unterstützt: www.seedprogram.at/projektuebersicht/

Nachhaltigkeit beginnt im Kopf und führt über das Herz. Ziel ist es, Interesse an Natur und Umwelt zu wecken, Wissen über ökologische Zusammenhänge auszubauen sowie Fragen zum persönlichen Konsum zu klären. Nicht nur das stetige Wachstum, sondern auch die vielen Kleinstlebewesen im Beet können beobachtet werden. Wir machen wichtige Naturerfahrungen und lernen den nachhaltigen und verantwortungsvollen Umgang mit unserer Umwelt.

Wir, städtische Kinder, gestalten, betreuen und beobachten einen Naturraum gemeinschaftlich. Tätigkeiten in der Natur haben einen immensen Einfluss auf die individuelle Persönlichkeitsbildung. Es gilt die individuelle Verantwortung in Bezug auf den Klimawandel wahrzunehmen, aber zu realisieren, dass man miteinander effektiver handeln kann. Biologisches Gärtnern bedingt einen respektvollen Umgang mit der Natur. Rückschläge bieten große Lernmöglichkeit für die Entwicklung der kindlichen Resilienz.

Wir fleißigen Gärtnerinnen und Gärtner haben die Hochbeete mit Unterstützung vom Schulteam fertig gestellt und anschließend zuerst eine gute Unterlage aus Sträuchern und Zweigen gelegt. Dann konnten die Hochbeete schon mit frischer Erde befüllt und die ersten Pflanzen gesetzt werden.

Ende April 2021

Hochbeete: UPDATE

„To plant a Garden in to believe in tomorrow.“ – Audrey Hepburn

Unsere Hochbeete wurden vor 2 Wochen mit frischer Erde befüllt und schon ein paar Tage danach haben wir die ersten Pflanzen gesetzt. Wir sind einfach begeistert von den Erfahrungen, die wir gerade machen. Wer hätte gedacht, dass man schon nach einigen Tagen kleine Fortschritte sieht. Wir nehmen unsere Aufgaben sehr ernst – wehe wir vergessen unsere Pflanzen zu gießen!

Unter anderem haben wir Schnittlauch, Karotten, Salat, Kohlrabi und Radieschen gepflanzt! 

Mmmmmmhm … schmeckt das gut!

Ausflug in den Donaupark

Wir haben ein Glück, dass unsere Schule direkt neben dem Donaupark liegt! So können wir auch während der Corona-Pandemie zu Fuß hinüberspazieren!

CORONA und Schule

Tja, wir sind wohl nicht drumherum gekommen. Es musste leider sein – ab in den nächsten Lockdown und auf Distance-Learning umstellen. Obwohl wir dieses Mal viel besser vorbereitet waren und das Lernen von Tablet, Laptop und Smartphone aus nichts Neues mehr ist, war es doch sehr anstrengend. Wir sind heilfroh, dass unsere Lehrerinnen und unser Lehrer so flexibel sind. Wir lassen uns durch das Corona-Virus nicht vom Lernen abhalten.

Besonders toll war es, wenn wir es einmal – neben dem Distance-Learning – geschafft haben all unsere Freunde „online“ zu treffen und einfach nur zu quatschen oder etwas zu basteln. Hoffentlich ist das Corona-Virus bald besiegt!

Nach dem Lockdown können wir zwar wieder zurück in die Schule aber „normal“ ist es noch lange nicht. Sportunterricht darf nur unter ganz strengen Sicherheitsvorkehrungen stattfinden. Wir, die Kinder der 3B haben ein lustiges Online-Workout gemacht. Jeder durfte auf seiner eigenen Matte mit vieeeeeel Abstand zu den anderen Kindern sporteln. Schau dir dieses lustige Video im Zeitraffer mal an: https://drive.google.com/file/d/1dOVdrkCZ1qjwsfwJDV3lfurUeJPeIf3R/view?usp=sharing

Unsere Ausstellung "Patente Frauen und ihre Erfindungen"

Gerade in den Naturwissenschaften und der Technik erleben wir es als besondere Herausforderung, Mädchen und Frauen für diesen Bereich zu begeistern. Deswegen stellt unsere Schule in unserer Ausstellung einige bedeutende Frauen und ihre Erfindungen als „role models“ vor. Schautafeln und Informationsmaterial geben Auskunft über die Frauen und ihre Erfindungen. 26 Erfinderinnen werden präsentiert. Wisst ihr wer z.B. den Kaffeefilter erfunden hat? 😉 Es war Melitta Bentz… Das ist eine der spannendest Ausstellungen, die wir je hatten. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle an Christine Vestjens-Meller, die mit viel Zeit und Liebe diese Ausstellung organisiert hat! 🙂

Schöne Weihnachtsferien & a Happy New Year

Die Kinder der VS Donau-City wünschen allen Kindern, Eltern und Lehrer*innen der VS Donau-City erholsame Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Wir freuen uns schon auf viele weitere Erlebnisse! 

Weil „Singen“ in Cornona-Zeiten im Klassenraum nicht möglich ist, haben wir uns was Besonderes für Euch überlegt! Hört einmal rein:
https://drive.google.com/file/d/1gol4JtKmXjbL7UhyBMpoVbBv6BVAQLHL/view?usp=sharing

Ägypten-Projekt in den 3. Klassen

With great enthusiasm we headed into the Ancient Egypt Project in the autumn of 2020, like every third grade class at the Donaucity school. It was fascinating to learn about this highly developed culture, get a glimpse of their mazing buildings, read up about the structure of their society, try our hand at copying some hieroglyphics and reading up about their religious beliefs. We loved working with a plan, choosing our place of work and our partners, recording our discoveries in a special folder. Enjoy looking at some of our beautiful artwork. A huge thank you to Christine Vestjens-Meller for preparing this great project for us.

POLIZEI in der VS Donau-City!

Wir wurden von unserem Freund und Helfer besucht 👮. Verkehrserziehung ist schon für unsere Jüngsten sehr wichtig!
Wir sind froh, dass es unsere Polizei gibt und sie immer für unsere Sicherheit sorgen.

Vielen Dank für den Besuch!
Liebe Grüße aus der 1A!

Ausflug in den Donaupark und zur Donauinsel

Die warmen Herbsttage lassen wir uns nicht einfach durch die Lappen gehen. Draußen genießen wir die letzten Sonnenstrahlen und lernen gleichzeitig so viel Interessantes über die Wiese, ihre Bewohner und weitere Besonderheiten – eines unserer diesjährigen Projekte. Auch diesmal hatten wir wieder ein Projektheft mit deutschen und englischen Aufgaben. We learnt about flowers, insects and birds, read, illustrated and wrote meadow poetry and finally went on a meadow outing to a secluded part of the Danube island where we could discover how many insects we could find, even in autumn. Just look at our smiling faces, we loved it!

Wie ihr sicher auch wisst, dürfen wir wegen Covid-19 nicht mehr in der Klasse singen – dafür aber draußen umso lauter! Könnt ihr uns hören?
Klickt hier: https://drive.google.com/file/d/1rj3RasaPZAeXdgynAXG9fpqkJk-_voma/view?usp=sharing

Heftcover gestalten

Heute gestalten wir unsere eigenen Heftcover – so wie jedes Schuljahr. 😊 Alle „gleich“ aber doch einzigartig! Dabei haben wir verschiedene Techniken ausprobiert. Wusstet ihr, dass man zum künstlerischen Gestalte nicht immer Stifte und Pinsel benötigt – wie wär’s mal mit Strohhalmen und Fingern? 😉